HOMO COMMUNIS - WIR FÜR ALLE

HOMO COMMUNIS - WIR FÜR ALLE

Ein Film von Carmen Eckhardt

Link zum Filmgrespräch
HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE wirft ein Licht auf einen möglichen Paradigmenwechsel. Der Film begleitet Menschen, die neue Kommunikationsformen, Produktionsweisen und Regeln entwickeln: Weg von Hyper-Konsum, Hyper-Individualismus und Umweltzerstörung – jenseits von Markt und Staat. Eine Mega-Kooperative in Venezuela, Solidarische Landwirtschaft, ein Denk-Netz, Geburtsvorbereitung und Sterbebegleitung, tatkräftiger Protest im Rheinland, ein urbanes Utopia, UnternehmerInnen, die anders ticken, AktivistInnen, die niemals aufgeben, Orte, an denen sich Menschen zusammentun gegen den Ausverkauf ihrer persönlichen Lebensbereiche – das sind die Geschichten. Und die erzählen sich kraftvoll und vital.

 

This film follows people developing new forms of communication, production and social rules away from hyper-consumption, hyper-individualism and environmental destruction - beyond markets and states. It shows that a paradigm shift is possible.

Sprache
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Land
Deutschland
Jahr
2020
Regie
Carmen Eckhardt
Länge
97 Minuten